19 Zoll 6 HE Enclosure für Alix Boards

Wir setzen bei uns in der Firma einige Alix Boards von PC-Engines ein. Unsere DNS und DHCP Server laufen z.B. auf solchen Alix Boards. Um das Handling mit den Boards zu verbessern, haben wir uns ein 19 Zoll Enclosure anfertigen lassen. Darin können wir unsere Alix Boards nun ähnlich wie in einem normaler Blade-Center betreiben.

Die Boards werden auf einen Einschub geschraubt und verkabelt. Jeder Einschub hat einen D-Sub Anschluss welcher mit dem Backplane des Enclosure verbunden wird. Aktuell läuft allerdings nur die Power-Versorgung übers Backplane. Auf den Einschüben mit dem Connector ist allerdings auch der USB und Seriell-Port vorbereitet. USB und Seriell (sowie auch Ethernet) sind ja aber von vorne gut erreichbar.

Das Enclosure ist mit zwei Netzteilen ausgestattet, für einen redundanten Betrieb der Alix Boards.

Hier ein paar Bilder:

Das Enclousure benötigt 6 HE in einem Rack und hat Platz für 16 Alix Boards.

Was aktuell noch fehlt ist ein Reset Knopf um die Boards neu zu starten (evtl. auch ein On-Off schalter). Aktuell müssen wir die Boards jeweils kurz herausziehen und wieder einstecken für einen Reset.

Vor kurzem hat PC-Engines auch die neuen Alix Boards mit 1 GBit/s Ethernet Schnittstellen herausgegeben (apu1c &  apu1c4). Da diese den gleichen Formfaktor wie die bei uns im Einsatz stehenden alix2d13 haben, können diese genau gleich auf die Einschübe montiert werden.

2 thoughts on “19 Zoll 6 HE Enclosure für Alix Boards

  1. Hallo,

    eine sehr interessante Lösung! Ich suche derzeit etwas ähnliches, um mehrere Raspberry Pi’s in einem 10″ und 19″ Rack unterzubringen. Darf man fragen, wo das Enclosure hergestellt wurde?

    Grüsse,

    Michael

    • Salü Michael

      Wir haben das in unserer Lehrlingswerkstatt hergestellt (soweit ich weiss), also nicht extern herstellen lassen.

      Für Raspberry’s lässt sich bestimmt was ähnliches herstellen, bedeutet aber wohl einen hohen Stundenaufwand um das zu designen. Wir mussten bei uns „nur“ Material bezahlen, alles andere wurde durch die Lernenden gemacht (lucky us =) )

      grüsse, sebastian

Kommentar verfassen